Hypermotion

Hypermotion - Die neue Messe in Frankfurt am Main für die Verkehrssysteme von morgen, als erste eigenständige Plattform im Transport, Logistik- und Verkehrsbereich für die digitale Transformation als übergeordnetem Leitthema!

Die Hypermotion besteht u.a. aus:

  • Einer Messe, als nationaler Plattform mit internationaler Ausrichtung

  • Konferenzen zu den Themen Digitalisierung, Mobility, Logistik, Smart City und Intermodalität

    • Einem VISION mobility Think Tank mit drei Talkrunden im Rahmen der Ausstellung

    • Der ZEIT Konferenz Logistik & Mobilität

    • Der Logistics Digital Conference (LDC!)

Die Mobilität von morgen erfordert neue Konnektivitäts- und Mobilitätskonzepte. Dieser Trend der Digitalisierung, die einerseits die Fahrzeughersteller selbst, aber auch neue digitale Player mit Hochdruck entwickeln wird von der Zeitschrift VISION mobility unter der Marke VISION mobility Think Tank in drei Talkrunden diskutiert:

  1. Connectivity: Connected Cars | Autonomous Driving

  2. Hypermodality: Mobility on demand | Mobility Services

  3. Smart Regions: Urban Mobility | Smart City

Innovative Wege und Services hin zur digitalen Supply Chain zeigt die neugeschaffene Logistics Digital Conference (LDC!) mit spannenden Diskutanten und namhaften Vertretern aus Industrie, Wissenschaft und Dienstleistung. Sechs Sessions, in drei Modulen zusammengefasst und moderiert durch die Publikationen LOGISTIK HEUTE, LOGISTRA, Hebezeuge Fördermittel, Transport und der Konferenzmarke EXCHAiNGE zeigen neue Wege und Benchmarks auf.

  • Modul 2
    • LDC! – Session 1: Synchronized Logistics: Digitale Services in der Supply Chain
    • LDC! – Session 2: Smart Regions: Smart City Logistics
  • Modul 3
    • LDC! – Session 3: Connectivity: Fahrerlos in der Logistikkette
    • LDC! – Session 4: Monitoring & Transparency: Logistikinfrastruktur in der digitalen Weltordnung
  • Modul 4
    • LDC! – Session 5: Sustainability: E-Mobility bei Flurförderzeugen
    • LDC! – Session 6: Data Analytics and Security: Big Data für eine optimierte Supply Chain

Mit der Hypermotion schafft die Messe Frankfurt eine eigenständige nationale Vernetzungs-, Informations- und Diskussionsplattform mit internationaler Ausrichtung und Schaufe

Übersicht Veranstaltungen

HYPERMOTION - DIGITALISIERUNG, DISRUPTION, DEKARBONISIERUNG

Inhalt

Mit der Hypermotion schafft die Messe Frankfurt eine eigenständige nationale Vernetzungs-, Informations- und Diskussionsplattform mit internationaler Ausrichtung und Schaufensterfunktion für Wirtschaft, Wissenschaft, Gesellschaft und Politik für die Konvergenz von Mobilität, Logistik, Transport, Verkehr und Infrastruktur, in dem die digitale Transformation das übergeordnete Leitthema darstellt. Diese neuartige Leitmesse mit klarem Fokus auf die Digitalisierung und Dekarbonisierung der Logistik- und Verkehrsbranche wird ab November 2017 jährlich Experten und Start-ups, jedoch auch Schüler, Studenten und Auszubildende sowie die interessierte Öffentlichkeit an einem zentralen Standort zusammenführen und Impulse für Innovationen, Kooperationen, Nachwuchsgewinnung und die (internationale) Vermarktung der in Deutschland entwickelten Konzepte und Produkte aussenden.

Messe

Die Hypermotion wird daher dazu beitragen, dass die Wettbewerbsvorteile Deutschlands bei der Entwicklung und Nutzung Intelligenter Transportsysteme (ITS) sowie als „Logistik- Weltmeister“ dargestellt und verstärkt werden. Sie wird Kräfte übergreifend bündeln und damit deutliche Impulse auf dem Weg zum Leitmarkt und Leitanbieter für die Mobilität 4.0 setzen. Die Ausstellung wurde in die folgenden 7 wesentlichen und vernetzten Bereiche untergliedert, die zusammen die Facetten einer vernetzen, digitalisierten Logistik bzw. Mobilität abdecken: (1) Connectivity (mehr als ITS + Autonomes Fahren), (2) Monitoring & Transparency, (3) Data Analytics & Security, (4) Hypermodality (intermodal + multimodal + digital), (5) Sustainability (als Ergebnis) (6) Synchronized Logistics und Umsetzung in und von (7) Smart Regions.

Konferenzserie

Die Fachmesse wird von einer hochkarätigen Konferenzserie begleitet, die die Messe Frankfurt federführend koordiniert und durch Durchführungsaufträge mit leistungsfähigen Konferenz- und Vernetzungspartnern organisiert: Startpunkt ist die die 5. ZEIT-Konferenz Logistik & Mobilität als Leitkonferenz am ersten Messetag, gefolgt vom 1. ITS-Deutschland- Kongress und weiteren Formaten zu E-Mobility/New Energies, Smart City/Smart Region, Aviation/Tourismus, Logistik/Supply Chain Management sowie Künstliche Intelligenz/Big Data  und Innovationswerkstätten an der Schnittstelle Mobilität/Wohnen/Energie in der Metropolregion Frankfurt.  In die Ausstellung wird ein Smart Mobility and Integrated Logistics Experiments Lab (smileX-Lab) mit innovativen Formaten integriert.

Ausstellung

Die Einführung der 5G-Technologie bis zum Jahr 2020 und die Kommunikation mit Echtzeitdaten werden dieser rasanten Entwicklung weitere Impulse geben. Als Grundvoraussetzung müssen jedoch zunächst die tradierten Systemgrenzen zwischen Logistik, Mobilität, Infrastruktur, Verkehr und Transport überwunden werden. Nur so können neue, vernetzte, integrierte und modulare Lösungen entstehen.

Hallenplan Hypermotion II

Die Hypermotion ist die erste internationale Spezialveranstaltung, die dieses Thema übergreifend und in seiner ganzen Komplexität abbildet.

  • Vision: Nationales Schaufenster und Internationalisierung
  • Strategie: Leitmesse als feste Institution im Veranstaltungskalender – Spiegel der Innovation
  • Mission: Die erste eigenständige Plattform im Transport und Verkehrsbereich für die digitale
  • Transformation als übergeordnetes Leitthema
  • Ziel 2017: 3.500 Besucher, 300 Aussteller

 

Hallenplan Hypermotion

 

Ihr Ansprechpartner

Danilo Kirschner
danilo.kirschner@messefrankfurt.com
Telefon +49 69 75 75-52 72

Webseite

hypermotion-frankfurt.messefrankfurt.com